Thaleas Wochenrückblick 17.-21.09.2018

Schon wieder eine Woche vorbei! Die Zeit rast und vor lauter Aufgaben weiß ich momentan kaum, wo mir der Kopf steht.

Jeden Tag sitze ich mindestens 8 Stunden am PC, plane, organisiere, schreibe… dabei wechseln meine Projekte und Aufgaben zwischen reinen Schreibtätigkeiten und Organisatorischem hin und her. Was diese Woche auf dem Plan stand, verrate ich euch jetzt. 🙂

Angefangen hat die Woche immer noch mit dem großen Thema Goodies. Ich habe endlich Kugelschreiber mit meinem Thalea-Storm-Logo bestellt und kann es kaum erwarten, sie endlich in der Hand zu halten. Ein paar Tage werde ich mich dazu aber noch gedulden müssen.

Neben den Kugelschreibern habe ich auch über Lesezeichen als Goodies nachgedacht und ständig überlegt, welche Variante und Form die Richtige für mich und euch Lesehasen ist. Anfangs wollte ich lediglich ein paar bedruckte Lesezeichen bestellen. Diese Idee hat mich aber alles andere als glücklich gemacht. Etwas Kreativeres musste her und das habe ich letztlich auch in mühevoller Kleinstarbeit gefunden und bestellt. Nun bin ich gespannt, was ihr dazu sagen werdet, kann euch jetzt aber noch nicht allzu viel verraten, außer, dass die Lesezeichen auch persönliche Botschaften von mir für euch beinhalten können. 😉

Mit den Visitenkarten, die ich seit letztem WE besitze, bin ich dann zum Thema Goodies erstmal zufrieden. Eventuell wird es in Zukunft noch gedruckte Leseproben geben, allerdings noch nicht jetzt.

Weiterin habe ich diese Woche meinen Kalender neu geplant. Ich arbeite gerne sehr strukturiert und liebe das Kreative. Aber habt ihr mal geschaut, welche Kalendereinlagen es für Filofax gibt? Kreativ ist das nur selten und auf meinen recht speziellen Arbeitstag als Autoren passen die Vorlagen hinten und vorne nicht… :/ Nach langem Überlegen und mich-schlau-lesen, bin ich auf das große Thema Bullet Journalling gestoßen. Was für eine faszinierende und tolle Sache! Da war ich augenblicklich Feuer und Flamme. Mein eigener, persönlicher Autoren- und Lebenskalender, exakt so wie ich ihn für mich brauche – das ist das Ziel. Ich habe mich also zu diesem Thema innerhalb der Woche ausgiebig informiert und werde in den nächsten Tagen starten, mein eigenes Bullet Journal zu entwerfen, um noch effektiver und zielgerichteter arbeiten zu können. Hat jemand von euch eventuell sogar schon ein Bullet Journal und mag mir ein paar Eindrücke zeigen? Darüber freue ich mich sehr. Sendet mir gerne eure Beispiele, Tipps und Tricks an kontakt@thalea-storm.com !

Ja und letztlich habe ich diese Woche natürlich auch an Roots of Life 2 weitergeschrieben! Es ist für mich immer wieder eine sehr aufregende und auch verwirrende Erfahrung, einen Folgeteil zu schreiben. Ich beginne das Buch und bin mitten in der Geschichte. Das kann toll, aber auch etwas einschüchternd sein. 😉 Momentan überlege und plane ich deshalb doch recht viel, sammle noch Ideen in meinem Kopf (und bald in meinem Bullet Journal 😀 ) und schreibe nur, wenn ich mich auch wirklich danach fühle, um der Geschichte die verdiente Leichtigkeit mitgeben zu können. 🙂

Übrigens läuft seit gestern mein Aufruf zur Leserunde von Roots of Life 1! Wenn du auch dabei sein möchtest, kannst du HIER alle Regeln und Anmerkungen finden! Ich freu mich auf dich! 🙂