Corey und Hannah erwachen zum Leben…

Wie entstehen meine Romanfiguren? Worauf achte ich und wie hauche ich ihnen den besonderen Funken Leben ein?

Die Protagonisten sind für mich nahezu das Wichtigste in der Planung meiner Geschichten. Ich gehöre zu den Autoren, die eine Story um die Hauptfiguren herumplanen. Nur so kann ich der Handlung Leben einhauchen.

Meist habe ich gemeinsam mit der Grundidee für das Buch auch schon eine Idee von der oder den Hauptfiguren. Ich beginne aber so lange nicht mit der Soryentwicklung, bis ich weiß, wie sie heißen und an welchem Punkt ihres Lebens sie sich befinden. Das brauche ich, um mich in das Geschehen richtig und zu 100 % einfühlen zu können.

Es ging also erstmal auf Namensuche, bevor ich mit der SeelenMeer-Trilogie beginnen konnte. Und – puuuuh – das war diesmal wirklich schwer.

Für den männlichen Protagonisten stand die Wahl zwischen: Cody, Liam, Matt, Corey

Und bei der weiblichen Protagonistin schwankte ich zwischen: Tara, Hannah, Grace, Charlotte

Lange hab ich überlegt, immer wieder probiert, wie die Namen klingen und ob sie zu meinem inneren Gefühl der Rolle passen. Mehr als einmal hab ich gesagt „Jetzt hab ichs!“ nur um dann wieder alles über den Haufen zu werfen.

Letztendlich hatte nichts weiter einen Einfluss auf die Namenwahl, als das Gefühl, welches ich beim Verwenden des Namens gespürt habe. Sie mussten gut miteinander harmonieren und das Bild des Protagonisten widerspiegeln.

Somit ist die Wahl auf Corey und Hannah gefallen. <3

Habe ich die Namen, beginnt die Entwicklung ihres Lebens: Woher kommen sie? Wer ist in ihrem Umfeld? Was macht sie besonders? Was sind ihre Ziele? Ihre Eigenarten? Ihre Fehler? Wie ist ihr äußeres Erscheinungsbild? Was verbindet sie und was unterscheidet sie? Und und und… Ich bin keine der Autorinnen, die sich selbst die Lieblingsfarbe für die Unterwäsche ihrer Protagonisten überlegt. Sowas gibts aber. Ich finde es quatsch. Meine Figurenentwicklung ist auch immer an die Geschichte angepasst und ein fortlaufender Prozess.


Einen exklusiven, ganz kleinen Einblick in die Figurenkarteikarten der beiden Hauptrollen bekommt ihr heute auch von mir. Normalerweise sieht das keiner, da es Planungen sind, die im Hintergrund ablaufen. Aber ausnahmsweise lasse ich euch gerne mal reinschauen. 😉

Die Bilder in den Karteikarten sind aus dem Internet zusammengesucht nach den optischen Merkmalen, welche die beiden Rollen präsentieren sollen. Somit kann ich mir ein noch besseres Bild von ihnen machen. 😉 Keine Sorge, wenn sie beim Lesen nachher für euch ganz anders aussehen. Jeder hat sein eigenes Bild einer Figur und seiner Geschichte im Kopf…

 

 

In dieses Formular kann man noch viiiiel mehr eingeben und tatsächlich steht auch bei mir noch einiges an Infos drin. Aber die kann ich euch aus dem einfachen Grund nicht zeigen, weil ich nicht spoilern will. Wo bleibt denn die Spannung, wenn alles vorher schon verraten wird?

 

Ab Freitag, den 14. Juli, könnt ihr euch selbst von Corey und Hannah überzeugen. Bereuen werdet ihr es nicht. Versprochen. 🙂