Kikis Bücherkiste

Interview

mit Christina (Kiki) aus Kikis Bücherkiste. 🙂

 

Magst du dich kurz vorstellen?

 

Hallo liebe Thalea, zuerst möchte ich mich noch einmal ganz herzlich dafür bedanken, dass ich in deinem Bloggerteam dabei sein darf.

 

Wer ich bin? Das wüsste ich manchmal auch zu gerne, lach. Nein, Spaß beiseite. 😊

 

Also ich bin Christina, 39 Jahre jung (Hilfe, ich werde bald 40!!) und Mama von drei Kindern (knapp 21, 15,5 und 11 Jahre). Ursprünglich komme ich aus Hessen, aus der Nähe von Frankfurt am Main, lebe aber seit fast 4 Jahren in Baden-Württemberg, mit einem Zwischenstopp in Niederbayern. Seit den Sommerferien lebe ich nun mit meinen zwei Mädels (15,5 und 11), meinem Freund, seinen Zwillingen (8), meiner Hündin und der Katze in der Nähe von Stuttgart. Man kann sagen, wir haben immer ein volles Haus.

 

 

Seit meiner Kindheit an lese ich sehr gerne und sehr viel. Zu verdanken ist das der Cousine meines Vaters, die damals in einem Verlag gearbeitet und mir immer viele Bücher mitgebracht hat. Sie war auch die Einzige, die meine Leidenschaft als Kind gefördert hat.

Beim Lesen kann ich so richtig abschalten und alles um mich herum vergessen. Leider vergesse ich ab und an auch mal auf die Uhr zu schauen, lach.

Beruflich mache ich im Moment leider nichts, da ich krankheitsbedingt verrentet wurde. Für wie lange, steht in den Sternen. Daher beneide ich jeden, wirklich jeden, der morgens zur Arbeit geht. Gelernt habe ich Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte und hab das Arbeiten im Büro immer sehr gerne gemocht (wenn man mal von der Buchhaltung absieht 😉)

Achso, mein zweiter Name ist Sarkasmus, und der kommt bei mir oft nach außen und wer mich länger kennt, weiß, das ich es nie böse meine. 😊

 

Seit wann gibt es deinen Blog und wie bist du zum bloggen gekommen?

 

Meine Seite auf Facebook gibt es seit April, einen externen Blog habe ich nicht. Zeitlich würde ich das gar nicht schaffen, beides regelmäßig zu pflegen und da ich selbst ziemlich selten Blogs außerhalb von Facebook folge, da ich meist mit dem Handy online bin, sah ich darin auch irgendwie keinen Sinn.

 

Zu bloggen habe ich angefangen, weil ich zu Hause mit niemanden über die Bücher reden kann, die ich lese. Mein Freund hat zwar auch viel gelesen (bevor er beruflich so viel Stress hatte) und hat viele Bücher hier stehen, aber er las nur Thriller, Krimis und vereinzelte Fantasybücher. Wie die meisten Männer so sind, kam dann von ihm, „Das Buch ist gut, musst du lesen“ mehr aber auch nicht, wenn ich ihn nach einem Buch gefragt habe, das bei ihm im Regal steht. Mit den Büchern, die ich lese, kann er leider nichts anfange. So kam es dazu, dass ich die Seite eröffnet habe.

 

Unter welchen Links ist dein Blog zu erreichen?

 

Mich erreicht man unter www.facebook.com/kikisbuecherkiste

 

Wie würden deine Follower / Leser dich beschreiben?

 

Uuuuh, gute und schwere Frage. Ich glaube, da bin ich dann wohl die falsche Ansprechpartnerin, lach. Ich finde es immer schwierig, sich selbst zu beschreiben. Ich denke, obwohl ich einen Blog habe, bin ich eher eine „stille und ruhige“ Bloggerin, die sich gerne mit den Lesern austauscht und auch gerne versucht witzig zu sein. Ob es mir gelingt, wissen nur mein Follower.

 

Welche Genre liest du am liebsten und warum?

 

Ich lese querbeet und habe mich da nicht wirklich auf ein Genre festgelegt. Nur Horror und Manga lese ich nicht. Warum ich mich nicht festgelegt habe? Das ist ganz einfach. Ich brauche die Abwechslung, denn immer das gleiche Genre würde mich einfach zu sehr langweilen. So bleibt es abwechslungsreich und es wird nie langweilig. Außerdem gibt es so viele tolle Bücher da draußen, dass es einfach zu schade wäre, immer nur das gleiche Genre zu lesen.

 

Welche Besonderheiten findet man auf deinem Blog neben Rezensionen von Büchern?

 

Besonderheiten? Hm, ich glaube nicht, dass es Besonderheiten sind, jedenfalls empfinde ich es nicht so. Neben Rezensionen kommen auch Beiträge zu Neuerscheinungen, Tipps zu Bücher und Autoren, die mich begeistern, mal etwas über meinen Tag, eigene Gewinnspiele oder Gewinnspiele anderer Blogger oder auch Autoren etc. Was mir eben gerade so durch den Kopf geht oder wenn ich was im Netz finde, das ich gerne teilen möchte.

 

Was können Leser und Follower von unserer Zusammenarbeit erwarten?

 

Ich werde meine Leser und Follower über deine Bücher und kommende Neuerscheinungen, Änderungen und Informationen über dich und deine Bücher auf den neusten Stand halten. Außerdem werden sie erfahren, wie mir deine Bücher gefallen haben und warum sie unbedingt deine Bücher lesen sollen. Ich freue mich sehr auf unsere Zusammenarbeit.

 


 

Liebe Christina,

wie schön, dich nun auch in meinem Bloggerteam zu haben! Ich freue mich sehr, dass das geklappt hat und danke dir für das nette Interview und die vielen Infos zu dir und deiner Leseleidenschaft. Ich kann dir zumindest aus meiner Sicht die Frage beantworten, wie deine Follower dich finden: Super sympathisch, immer für einen Spaß zu haben, ehrlich und aufgeschlossen. 😉

Auf unsere Zusammenarbeit freue ich mich total und wünsche dir für deinen Blog alles Liebe!

Thalea