Anjeys Bookventure

 

Interview

mit Anja, von Anjeys Bookventure

 

1.) Magst du dich kurz vorstellen?
Hi, ich bin Anja und stecke seit Ende Januar 2017 hinter dem Blog Anjeys Bookvernture. Ich bin 20 Jahre alt und komme aus der Nähe von Wuppertal. Nach meinem 7-monatigen Auslandspraktikum auf den Philippinen habe ich im August 2016 eine Ausbildung zur Erzieherin begonnen mit dem Schwerpunkt auf Heim-und Jugenderziehung. Neben meiner Ausbildung lese ich sehr viel und schaue auch viele Serien, soweit die Zeit es zulässt. Immer öfter lese ich mittlerweile Bücher auf Englisch und wenn ich gerade von Englisch rede: ich liebe britisch Englisch.


2.) Seit wann gibt es deinen Blog und wie bist du zum Bloggen gekommen?
Ich blogge seit Ende Januar 2017, um genau zu sein seit dem 25.01.2017. Als ich auf den Philippinen war, hat mir mein Freund vorgeschlagen doch anfangen zu bloggen, auch außerhalb meines Blogs den ich zu der Zeit für die Philippinen hatte. Die Idee habe ich allerdings immer vor mir hergeschoben und damit abgeschoben, dass ich keine gute Rechtschreibung habe. Als Kind wurde ich auf Dyskalkulie und Legasthenie getestet und es wurde auch beides bestätigt. Das war auch lange meine Ausrede für alles. Dann, im Dezember 2016 habe ich für mich selbst beschlossen, dass es so nicht weiter gehen kann und habe begonnen mir einen Blog aufzubauen mit meinem Hobby überhaupt: dem Lesen und den Büchern. Seit ich Blogge mache ich mir weniger Gedanken, darüber ob wirklich alles 100% richtig geschrieben ist, denn hin und wieder liest mein Freund meine Sachen Korrektur und sagt, dass es viel besser geworden ist mit meiner Rechtschreibung. Um es nochmal kurzzufassen: Ich blogge in erster Linie um mit anderen meine Bücherwelt zu teilen, aber auch um mir zu zeigen, dass ich mich von nicht-stärken nicht so sehr beeinflussen lassen soll.
3.) Unter welchen Links ist dein Blog zu erreichen?
Facebook: https://www.facebook.com/abookventure
Blog: https://anjeybookventure.wordpress.com
Instagram: https://www.instagram.com/anjeys.bookventure/
Twitter: https://twitter.com/anBookventure
4.) Wie würden deine Follower / Leser dich beschreiben?
Das ist eine gute Frage, die gar nicht so einfach zu beantworten ist für mich. Generell denke ich, dass ich als lustige, offene und ehrliche Person beschrieben werden würde. Wenn mir etwas nicht zusagt, gebe ich dass offen zu und bin dabei auch sehr direkt. Gerade, dass meine Lesemonate auch ein „Flop-Buch“ haben, zeigt meine Ehrlichkeit sehr deutlich. Auf der
anderen Seite, bin ich auch unsicher, weil ich es schwer finde, Bücher die mir nicht gefallen haben, also so gar nicht zu Rezensieren.
5.) Welche Genres liest du am liebsten und warum?
Romanfantasy, Fantasy und Jugendbücher.
Romanfantasy: Ich liebe Fantasywesen, Fantasywelten einfach. Es ist für mich faszinierend, was manche Autoren sich ausdenken können! Wenn dann noch eine Romanze von dem Hauptcharakter dabei ist, ist es für mich perfekt.
Fantasy: Reicht Harry Potter als Stichwort? Oder soll ich noch Eragon dazu tun? Diese Bücher sind einfach der Himmel auf Erden für mich. Die Idee, die Geschichte, die Charaktere einfach alles.
Jugendbücher: Damit habe ich angefangen zu lesen und liebe es einfach noch immer. Jugendbücher sind so vielseitig, dass für jeden was dabei ist!
6.) Welche Besonderheiten findet man auf deinem Blog neben Rezensionen von Büchern?

Mini-Mittwoch: eine wöchentliche Aktion, von insgesamt sechs Bloggerinnen. Gemeinsam werden wir sechs jeden Mittwoch zu einem Thema einen kleinen aber feinen Beitrag schreiben. Wir haben alle die gleiche Fragestellung, jedoch wird jeder seine eigene Meinung dazu schreiben. Es wird Fragen, wie Mein SuB-Stapel ungelesener Bücher, Ebook vs Print, mein häufigst gelesenes Buch und viele andere Themen geben.
TeaTime: ist mein Wochenrückblick, der zusätzlich zum Lesemonat kommt. Ich erzähle, was meine CR (currently reading) in der Woche waren und was ich beendet habe. Gucke ich Serien? Sind neue Bücher dazu gekommen? Und alles andere was meinen Blog betrifft.
Allerdings habe ich noch ein paar Dinge in Planung, die auch zusätzlich zu den Rezensionen kommen werden.
7.) Was können Leser und Follower von unserer Zusammenarbeit erwarten? (kurze Beispiele reichen )
Ich habe vor regelmäßig was über dich Thalea in meinem Blog erscheinen zu lassen, was für Leser und Follower die dich schon kennen bestimmt Interessant sein wird und auch neue Leute dich und deine Bücher kennen lernen. Dann auf jeden Fall Blogtouren, Rezensionen von deinen Büchern und auf jeden Fall ganz viel Spaß, den ich nur zu gerne mit der Community teilen möchte.

 


 

Liebe Anja,

schön, dich in meinem Bloggerteam zu haben. Ich bewundere es, wenn Menschen Dinge tun, die ihnen einst Angst gemacht haben, aber gleichzeitig so wichtig für sie sind, dass sie nicht davon ablassen können. Dein Mut zahlt sich wirklich aus, denn deine Beiträge sind toll, du hast einen vielseitigen Blog und bist so kreativ.

Für mein Bloggerteam bist du definitiv eine Bereicherung. 🙂

Alles Liebe,

Thalea