#AcceptRespectFaith

 

 

Eine von mir ins Leben gerufene Aktion, um zu zeigen, dass Autoren miteinander statt gegeneinander arbeiten können!

 

Wer als Autor seine Brötchen verdienen möchte, muss sich auf dem Buchmarkt durchsetzen. Und das ist leichter gesagt als getan, denn der ist riesig und die Zahl an Neuveröffentlichungen und Konkurrenzautoren überschlägt sich beinahe. Das Selfpublishing hat den Einstieg für junge Autoren – wie mich – erleichtert. Gleichzeitig wächst der Markt und damit auch der Konkurrenzkampf.

Ich habe es selbst schon erleben müssen: Autoren gönnen einander nichts. Sie sind neidisch. Eifersüchtig. Kämpfen mit unfairen Mitteln und scheuen auch vor Mobbing nicht zurück.

Mit meiner Aktion

#AcceptRespectFaith

möchte ich mich deutlich positionieren und sagen: Mit diesen unfairen Machtkämpfen habe ich nichts zu tun! Im Gegenteil! Ich schätze die Kunst und das geistige Eigentum anderer Autoren. Ich freue mich über ihre Erfolge, ihre Tipps und Ratschläge sowie ihre Erfahrungen. Und ich unterstütze unerfahrenere und jüngere Autoren so gut ich kann!

Der Hashtag #AcceptRespectFaith steht für „Akzeptieren, Respektieren, Glauben“.

Akzeptiere das Können und die Ideen der Anderen.

Respektiere ihre Werke und ihren Erfolg.

Glaube an dich und deine Fähigkeiten. Du bist etwas Besonderes. Zeige es, indem du es verdienst und nicht, indem du andere niedermachst!

 


 

Wenn auch du dich klar positionieren willst und gegen all diese Machenschaften da draußen vorgehen möchtest, nutze den Hashtag und das Bild und verbreite DEIN STATEMENT in den sozialen Medien!