Ohne was ich nicht einschlafen kann… #privatmitthalea

Danke an Anna-Maria von DAS BUCH ZUM FILM für diese Aktion. 🙂 Hier kommt die Montagsfrage:

Gibt es etwas, ohne das du nicht einschlafen kannst? Wenn ja, was ist es?

Mal abgesehen davon, dass ich in meinem Bett zu Hause immer am besten schlafe, es aber sehr umständlich ist, das immer und überall mithinzunehmen, muss ich wohl eher auf die kleineren Dinge eingehen. 😉

Ich kann nicht einschlafen, ohne eine Trinkflasche am Bett. 😀 Oh Gott, das klingt jetzt wirklich merkwürdig. Aber ich brauche immer eine Flasche am Bett. Kein Glas, keine Tasse. Eine Flasche. Meist mit Saft. Ich trinke nur sehr selten nachts, aber es könnte ja mal vorkommen und ich will nicht qualvoll verdursten, nur weil ich die Flasche vergessen habe. 😉

Außerdem kann ich nicht einschlafen, wenn mein Fuß aus dem Bett hängt. Haltet mich für verrückt, aber ich fühle mich äußerst angreifbar, sobald auch nur die Zehenspitze rausguckt. Lieber schwitze ich mich Tod, als die Gefahr einzugehen, dass irgendwas in der Dunkelheit meinen Fuß anfässt. 😀

Es müssen außerdem alle Schranktüren zu sein, sonst mache ich kein Auge zu. 😀 Ihr kommt nicht zufällig gerade schon auf den Gedanken, dass ich ein Angsthase bin, oder? 😉

Und ich kann auch nicht einschlafen, wenn Toffee keine Ruhe findet. Die schläft nachts mit im Schlafzimmer (aber nicht in meinem Bett). Und manchmal hat sie solche „Wühlphasen“ und es scheint, als würde ihr mitten in der Nacht einfallen, dass man mal versuchen könnte, sich von seinem Bettchen bis nach China durchzubuddeln. Da kann ich nicht schlafen. Wenn draußen die Welt untergeht bei Blitz und Donner schlafe ich wie ein Murmeltier, aber wehe Hundi bewegt sich. Das sind bestimmt die Mutterinstinkte. 😉


Unter dem Hashtag #privatmitthalea findet ihr im Facebook alle Beiträge zu den Montagsfragen und könnt hinter die Kulissen meines Bloggerteams und mir schauen.